1.Seit mehr als 20 Jahren sind größere Betriebe (ab 100 Arbeitnehmern) verpflichtet, Abfallbeauftragte zu bestellen.

2.Unternehmen müssen für jede Betriebsanlage ein Abfallwirtschaftskonzept erstellen, in der mehr als 20 Arbeitnehmer beschäftigt werden.

3.Zahlreiche Änderungen des Abfallrechtes und rasante Wirtschaftsentwicklungen haben Anforderungen und Aufgaben der Abfallbeauftragten kontinuierlich verändert.

4.Wir sind wesentliche Akteure des betrieblichen Umweltmanagements und agieren vielfach als Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und den Abfallbehörden.

5.Durch unsere Tätigkeit werden Vorteile für die Unternehmen sichtbar.

6.Durch die betriebliche Maßnahmen werden unmittelbar Abfallmengen reduziert, was zu verringerten Kosten bei der Entsorgung sowie der Materialbeschaffung führt.

7.Durchaus zu sagen ist das die Umweltrechtliche Risiken durch das Wirken der Abfallbeauftragten für Unternehmen sichtbar gemacht werden und diese dann zur Bereinigung führen.

  • Instagram - Schwarzer Kreis